Leistungen | Schnarchdiagnostik

Schnarchen gehört für viele Menschen zum Alltag.

Für denjenigen der schnarcht, aber auch für seine/n Partner/in kann dies zu einer erheblich gestörten Nachtruhe führen. Nicht nur das, sondern auch die Möglichkeit anderer Folgeerkrankungen macht eine Therapie dieses Krankheitsbildes erforderlich.

In der Regel ist die Ursache für das Schnarchen ein erhöhter Atemwegswiderstand. Die Ursachen können vielfältig sein:

  • Vergrößerte Nasenschleimhäute (Nasenmuscheln)
  • Schiefstand der Nasenscheidewand (Nasenseptumdeviation)
  • Übermäßig großes Rachenzäpfchen bzw. Erschlaffung der Gaumensegel
  • Übergewicht mit daraus folgenden Atemwegsengpässen

Eine mögliche Gefahr die vom Schnarchen ausgeht, sind die Atemaussetzer (Schlafapnoe) während des Schlafes. Dies kann eine verminderte Anreicherung des Blutes mit Sauerstoff bedingen. Die Organe können dadurch zeitweise minderversorgt werden. Es folgt ein Schlaf ohne Erholungswert. Unter anderem können die nachstehenden Gesundheitsstörungen durch die Schlafapnoe verursacht werden:

  • Tagesmüdigkeit
  • Konzentrationsschwächen
  • Herzrhythmusstörungen
  • krankhafte Vermehrung der roten Blutkörperchen
  • Depressive Verstimmungen
  • emotionale Antriebslosigkeit und geistige Erschöpfung

Um herauszufinden ob man unter einer solchen Schlafapnoe leidet, kann das Schlafverhalten untersucht werden. Wir haben in unserer Praxis die Möglichkeit Ihnen ein Gerät für die Nacht mitzugeben, welches im Schlaf gezielte Messungen durchführt. Die Auswertung erfolgt zeitnah und es werden anschließend die Ergebnisse und Therapiemöglichkeiten besprochen.

Schnarchdiagnosegerät
Menü