Ambulante Eingriffe | Haut

Warzen

Abtragung von oberflächlichen, gutartigen Hautwucherungen

Warzen sind gutartige Geschwülste die von der oberen Hautschicht ausgehen. Häufig sind Viren die Ursache hierfür.

Man kann sie mit dem Laser oder der Hochfrequnz-Chirurgie abtragen und ein gutes kosmetisches Ergebnis erzielen. In speziellen Fällen wird das Gewebe zur genaueren Untersuchung im Labor auf Struktur und Herkunft untersucht.

Leberflecke/Altersflecke

Entfernung von Pigmentstörungen der Haut

Leberflecke sind Überschüsse von Pigmenthaltigen Zellen an bestimmten Körperstellen, auch Altersflecke sind überpigmentierte Hautstellen.

Mit dem Laser oder der Hochfrequenz-Chirurgie können diese Überpigmentierungen abgetragen werden.
Bei bestimmten Formen von Leberflecken ist eine Gewebeuntersuchung im Labor notwendig. Deshalb sollte vor dem Lasertermin eine genaue Beurteilung der Pigmentstörungen erfolgen.

Für weitere Informationen lassen Sie sich einen Termin in unserer Lasersprechstunde geben.

Besenreiser

Laserung von Gefäßgeflechten

Besenreiser sind netzartige Venengeflechte, die sehr nah an der Oberfläche liegen. Sie können aufgrund Ihrer dunklen Farbe das Hautbild stören.

Sie werden mit dem Laser verödet. Die Haut heilt in der Regel völlig narbenlos ab.

Blutschwämme

Veröden oberflächlicher Gefäßveränderungen

Blutschwämme sind Gefäßanomalien die meist von Geburt an bestehen. Es gibt kleinere Formen dieser Gefäßknollen die erst später auftreten und gerade im Bereich sichtbarer Hautstellen zu kosmetischen Beeinträchtigungen führen.

Man kann diese mit dem Laser veröden.
Um zu entscheiden, ob wir Ihnen helfen können, müssen wir zunächst das Ausmaß der Gefäßveränderung beurteilen. Hierfür lassen Sie sich einen Termin in unserer Lasersprechstunde geben.

Menü